Pfötchenpflege (16,50€)

  • stärkt und schützt die Pfotenballen gegen äußere Umwelteinflüsse
  • hilft Ballenverletzungen in der Heilung zu unterstützen
  • ideal auch bei Liegeschwielen
  • auf Basis von Bio-Kokosöl, mit Ringelblume, Aprikosenkernöl und Lavendel

 

Die PFÖTCHENPFLEGE schützt die empfindlichen Pfoten besonders im Winter vor Salz (Streusalz) und Splitt.

Bei kleineren Verletzungen – wie Kratzern und Rissen – wirken die hochwertigen Inhaltsstoffe Ringelblume, Bienenwachs, Kokos-, Aprikosenkern- und Rosenöl fördernd bei der Heilung. Die Widerstandsfähigkeit der Ballen wird gestärkt.

 

Die Haut ist geschützt gegen mechanische Einflüsse und wird zudem geschmeidig gepflegt. Ungewollten Verhärtungen wirkt die PFÖTCHENPFLEGE aktiv entgegen.

So werden die Pfoten intensiv gepflegt und der Schutz der Pfoten optimiert.

 

Bei Liegeschwielen hilft unsere PFÖTCHENPFLEGE

Auch bei Liegeschwielen ist die Anwendung der PFÖTCHENPFLEGE sehr empfehlenswert. Die Haut bildet bei Liegeschwielen durch dauerhafte Druckbelastung eine dicke, verhornte Schutzschicht. Diese entsteht meist an Stellen, an denen die Haut des Hundes direkt über vorstehenden Knochenpunkten liegt, z. B. am Ellenbogen, am Sprunggelenk oder am Brustbein. Wenn in der dicker werdenden, krustigen Oberfläche Risse entstehen, können Bakterien eindringen und zu nässenden bzw. eitrigen Entzündungen führen. Durch das Auftragen der PFÖTCHENPFLEGE bleibt die Haut weich, vorhandene Schwielen werden gemindert. Vorsorglich aufgetragen, beugt die PFÖTCHENPFLEGE Liegeschwielen vor.

Haltbarkeit: Nach dem Öffnen innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.tiernaturheilkundezentrum.com