Flohsamenschalen

 

– zur natürlichen Regulierung und Stabilisierung der Darmflora bei Hunden & Katzen

 

Natürliche Flohsamenschalen

  • unterstützen und regulieren dank ihres dualen Wirkmechanismus bei Verdauungsproblemen (Durchfall oder Verstopfung)
  • sorgen für bessere Verdauung und erhöhte Nährstoffaufnahme
  • erhöhen die Widerstandskraft gegenüber krankheitserregenden Bakterien, Toxinen und Stress
  • unterstützen positiv die Gewichtskontrolle durch ihre Quellwirkung
  • steigern das allgemeine Wohlbefinden und fördern den Stoffwechsel
  • können Allergien lindern und sorgen für ein glänzendes Fell sowie feste Krallen
  • sind auch für Hunde, die unter Analdrüsenproblemen leiden, sehr gut geeignet
  • auch zur bedarfsgerechten Versorgung bei Rohfütterung sind sie bestens bewährt.

Fütterungsempfehlung:   
Flohsamenschalen sind stark quellend.
Bitte mindestens 1:10 mit Wasser mischen und ca. 15 Minuten quellen lassen.
Flohsamenschalen vermindern die Aufnahme von Medikamenten, geben Sie diese daher zeitversetzt.

  • Kleine Hunde (< 3 – 15 kg)
    ½ – 1 Messlöffel pro Tag.
  • Mittlere Hunde (15 – 30 kg)
    1 – 2 Messlöffel pro Tag.
  • Große Hunde (ab 30 kg)
    2 – 5 Messlöffel pro Tag.

1 Messlöffel entspricht ca. 1 g

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© www.tiernaturheilkundezentrum.com